Winterreifenpflicht von 1. November bis 15 April

Die Vorschrift zur Winterreifenpflicht "bei winterlichen Verhältnissen" gilt vom 1. November bis 15. April. Die Verwendung von Spikes ist in Österreich vom 1. Oktober bis 31. Mai erlaubt. Einfache Verstöße werden mit einer Organstrafverfügung von 35.- € geahndet. Bei dem Tatbestand einer Gefährdung, drohen Strafen bis 5.000.-€.

Ein Verstoß gegen die Winterreifenpflicht, kann bei der Haftpflichtversicherung zu einer Leistungsfreiheit bis zu 11.000 € führen. Auch die Kaskoversicherung kann bei mangelhafter Bereifung Zahlungen ablehnen.

Vorsicht ist geboten wenn im Frühjahr der erste Ausflug nach Italien gehen sollte. Im Sommer dürfen nur Reifen verwendet werden, die dem geforderten Geschwindigkeitsindex der Bauartgeschwindigkeit des Fahrzeuges entsprechen.

 

Zurück